Sfincione

Eine sizilianische Version der Pizza

Hast du heute Lust auf eine köstliche Pizza? Dann backen wir jetzt zusammen eine schöne Pizza mit feinem Parmaschinken und frischem Rucola.

5 von 1 Bewertung
Die leckere Pizza Version aus Sizilien!
Drucken Merken
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 591kcal
Vorbereitung: 30 Min.
Zubereitung: 1 Std. 20 Min.
Ruhezeit: 3 Stdn. 30 Min.
Gesamt: 5 Stdn. 20 Min.
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 591kcal
Vorbereitung: 30 Min.
Zubereitung: 1 Std. 20 Min.
Ruhezeit: 3 Stdn. 30 Min.
Gesamt: 5 Stdn. 20 Min.
Menge für 1 Blech

Zutatenliste

Teig

Belag

Zubereitung

Teig

  • Zuerst das Mehl, das Malz und die Trockenhefe in den Behälter der Küchenmaschine geben. Mit dem Knethaken auf mittlerer Stufe laufen lassen und das lauwarme Wasser dabei langsam einfließen lassen. Den Teig mindestens 10 Minuten lang kneten lassen.
  • Im Anschluss das Olivenöl hinzugeben und weiter kneten, bis der Teig das gesamte Öl absorbiert hat. Zum Schluss das Salz hinzugeben und noch ein paar Minuten weiter verkneten.
  • Den Teig nun auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen zu einer glatten Kugel formen. Diese anschließend in eine große Schüssel geben, mit Frischhaltefolie bedecken und 3 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

Belag

  • In der Zwischenzeit den Belag zubereiten. Dazu zuerst die Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. Eine große Pfanne mit der Hälfte des Olivenöls erhitzen und die Zwiebelringe darin bei schwacher Hitze glasig dünsten. Das Wasser hinzugeben und 10 Minuten köcheln lassen.
  • Nun mit den geschälten Tomaten ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und 30 Minuten lang köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Im Anschluss vom Herd nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Inzwischen den Caciocavallo in Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Semmelbrösel in einer Pfanne mit dem restlichen Olivenöl unter stetigem Rühren anrösten. Danach vom Herd nehmen.
  • Sobald der Teig fertig gegangen ist ein Backblech bereit stellen und mit Olivenöl großflächig bepinseln. Den Teig nun auf das Blech geben und vorsichtig mit den Fingern über die gesamte Oberfläche verteilen. Nun in den ausgeschalteten Ofen geben und weitere 30 Minuten ruhen lassen.
  • Im Anschluss das Blech wieder heraus nehmen und den Ofen nun auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den gewürfelten Caciocavallo, geriebenen Pecorino und die abgetropften Sardellenfilets auf dem Teig verteilen. Nun die Tomatensoße darauf gießen und mit einem Löffel gleichmäßig verstreichen. Zu guter Letzt noch mit den gerösteten Semmelbrösel und Oregano bestreuen.
  • Die Sfincione nun noch für ca. 50 Minuten in den Ofen zum backen geben und anschließend gleich heiß servieren und genießen!
    Buon appetito!
Nährwertangaben
Sfincione
Menge pro Portion
Kalorien 591 Kalorien von Fett 216
% Tagesbedarf*
Fett 24g37%
Gesättigte Fettsäuren 7g35%
Cholesterin 28mg9%
Kohlenhydrate 74g25%
Protein 20g40%
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)

Was dich auch interessieren könnte

Wie fandest du mein Rezept? Hier sind noch ein paar weitere leckere Pizzaideen…

Empfehlung für Sfincione

Bosch Küchenmaschine MUM5 Styline

  • Vielseitig einsetzbar mit Patisserie-Set (Schlagbesen, Rührbesen, Knethaken), Durchlaufschnitzler mit drei Scheiben zum Raspeln, Reiben, Schneiden, zusätzlich Mix-Aufsatz, Zitruspresse und Fleischwolf
  • Große Rührschüssel aus Edelstahl (max. Teigmenge 2,0 kg) und sieben Arbeitsstufen plus starker Momentstufe für grenzenlosen Backspaß