Pizzateig

Pasta per la pizza

Liebst du Pizza genau so sehr wie ich? Dann zeige ich dir jetzt, wie du ganz einfach und stilecht deinen neapolitanischen Pizzateig selber machen kannst.

4.56 von 174 Bewertungen
Die Grundlage für die perfekte Pizza! Dieser Pizzateig wird dir und deiner Familie wahre Freude bereiten!
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 258kcal
Zubereitung: 20 Min.
Ruhezeit: 2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit: 2 Stdn. 50 Min.
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 258kcal
Zubereitung: 20 Min.
Ruhezeit: 2 Stdn. 30 Min.
Gesamt: 2 Stdn. 50 Min.
Menge für 4 Pizzen

Zutatenliste

Zubereitung

  • Die Hefe in das lauwarme Wasser geben und auflösen. Weizenmehl, Mehl 00, Hartweizengries und Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken auf der kleinsten Stufe kneten lassen.
  • Das Hefewasser nach und nach dazugeben. Im Anschluss auch das Öl dazugeben. Den Teig mindestens 7 Minuten kneten lassen. Je länger, desto besser.
  • Sobald der Teig eine schöne glatte Oberfläche hat und keine Teigreste mehr an der Rührschüssel hängen die Maschine abschalten. Den Teig vom Haken lösen, zu einer Kugel formen und in die Schüssel zurück legen. Mit einem Tuch bedecken und mindestens 2 Stunden ruhen lassen.
  • Den Teig nach der Ruhephase auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, in Stücke von ca. 250g teilen und jeweils zu Kugeln formen. Alles erneut mit einem Tuch bedecken und weitere 30 Minuten ruhen lassen. Der Teig kann nun ausgerollt, bzw ausgezogen und nach belieben belegt werden.

Mein Tipp

Je länger der Teig ruhen kann, umso besser wird er!
Am Besten bereitest du den Pizzateig schon einen Tag vorher zu und lässt ihn dann im Kühlschrank, mit einem Tuch abgedeckt, gehen.
Nimm den Teig dann ca. 3 Stunden vor der Zubereitung heraus und lass ihn bedeckt bei Zimmertemperatur ruhen.
Kalorien: 258kcal (13%)Kohlenhydrate: 43g (14%)Protein: 7.1g (14%)Fett: 6.4g (10%)

Empfehlung für mein Pizzateig Rezept

Farina Molino Caputo Pizzeria per Pizza Napoli

Damit die Pizza auch schmeckt wie in Italien, verwende ich dafür immer den Mehltyp 00. Das elastische Gluten und die weiche Stärke begünstigen die Teigbildung mit ausgezeichneter Flüssigkeitszufuhr, leichtem, perfektem Aufgehen und erfüllen die Bedürfnisse der besten Pizzameister. Ideal für die klassische neapolitanische Pizza.

Hat dir mein Teig für Pizza geschmeckt? Super! Hier sind ein paar Ideen, was du damit anstellen könntest…

4 Gedanken zu „Pizzateig“

  1. 5 stars
    Ich suche schon lange nach einem Pizzateig wie in der Pizzeria… was soll ich sagen – ich hab ihn gefunden. Noch nie hat meine Pizza so gut geschmeckt, wie mit diesem Rezept!

    Antworten
  2. Pingback: Thomas

Schreibe einen Kommentar

Sterne