Pinsa Romana

Eine neue Art von Pizza

Dieser Pizza ähnliche Snack ist eine Art Focaccia, welcher mit den sehr gut verdaulichen Zutaten Reismehl, Weizenmehl und Sojamehl zubereitet wird. Nach dem Backen wird diese mit beliebigen Zutaten belegt, wie zum Beispiel mit herzhaftem Prosciutto, Mozzarella und Pecorino, Gemüse jeglicher Art, und manchmal sogar mit Kastanienhonig. Eine echte Delikatesse die man probiert haben muss – lass dich vom Geschmack verzaubern!

4.59 von 84 Bewertungen
Der Vorfahre der heutigen Pizza – unbedingt probieren!
Drucken Merken
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 230kcal
Vorbereitung: 20 Min.
Zubereitung: 10 Min.
Ruhezeit: 1 d 3 Stdn.
Gesamt: 1 d 3 Stdn. 30 Min.
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 230kcal
Vorbereitung: 20 Min.
Zubereitung: 10 Min.
Ruhezeit: 1 d 3 Stdn.
Gesamt: 1 d 3 Stdn. 30 Min.
Menge für 4 Personen

Zutatenliste

Teig

Tomatensoße

Belag

Zubereitung

Teig

  • Die Hefe in das lauwarme Wasser geben und auflösen. Weizenmehl, Reismehl, Sojamehl und Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken auf der kleinsten Stufe kneten lassen.
  • Das Hefewasser nach und nach dazugeben. Im Anschluss auch das Olivenöl dazugeben. Den Teig mindestens 10 Minuten kneten lassen.
  • Sobald der Teig eine schöne glatte Oberfläche hat und keine Teigreste mehr an der Rührschüssel hängen die Maschine abschalten. Den Teig vom Haken lösen, zu einer Kugel formen und in die Schüssel zurück legen. Mit einem Tuch bedecken und mindestens 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Teig nach der Ruhephase auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, vierteln und zu Kugeln formen. Alles erneut mit einem Tuch bedecken und weitere 3 Stunden gehen lassen.

Tomatensoße

  • Die gehackten Tomaten, Salz, Pfeffer, einen Schuss Olivenöl und Oregano in einer Schüssel vermischen.

Belag

  • Den Backofen auf 200 ° Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Die Kirschtomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Rucola ebenfalls waschen und trocknen. Aus dem Parmigiano Reggiano mit Hilfe eines Käsehobels feine Späne herausschneiden.
  • Die Teiglinge mit den Händen in eine ovale Form ziehen.
  • Eine dünne Schicht Tomatensoße darauf geben und gleichmäßig verteilen.
  • Die Sardellen abtropfen lassen, grob hacken und auf die Pinsa geben. Jeweils mit etwas Olivenöl beträufeln.
  • Nun auf ein mit Backpapier belegtes Backblech übertragen und auf mittlerer Schiene ca. 15 bis 20 Minuten backen.
  • Im Anschluss herausnehmen, mit dem Rucola und den Kirschtomatenscheiben belegen und den Parmesanspänen garnieren.
    Buon appetito!

Mein Tipp

Verwende für den Belag deine Lieblingszutaten und kreiere Sie so herrliche neue Pinsa-Ideen!
Nährwertangaben
Pinsa Romana
Menge pro Portion
Kalorien 230
% Tagesbedarf*
Kohlenhydrate 40g13%
Protein 10g20%
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)

Was dich auch interessieren könnte

Hat dir die Pinsa Romana geschmeckt? Dann findest du vielleicht auch daran gefallen…

Zubereitungsempfehlung für das Pinsa original Rezept

Mutti Polpa Fine

  • Tomaten ausschließlich aus italienischem Vertragsanbau
  • Gentechnikfrei
  • Von Check Food kontrolliert, genehmigt und zertifiziert
  • Schonende Verarbeitung schützt wertvolle natürliche Inhaltsstoffe

Schreibe einen Kommentar

Sterne