Zucchini Risotto

Zucchini Risotto

Risotto con zucchine

5 von 1 Bewertung
Ein leckeres Reisgericht mit frischen Zucchini!
Drucken Merken
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 544kcal
Vorbereitung: 5 Min.
Zubereitung: 25 Min.
Gesamt: 30 Min.
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 544kcal
Vorbereitung: 5 Min.
Zubereitung: 25 Min.
Gesamt: 30 Min.
Menge für 4 Personen

Zutatenliste

Equipment

Zubereitung

  • Die Zucchini waschen, von den Enden befreien und mit Hilfe einer Küchenreibe zu feinen Streifen hobeln.
  • Die Zwiebel schälen und fein hacken. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin bei leichter Hitze ca. 5 Minuten lang glasig dünsten.
  • Den Reis hinzugeben und unter ständigem Rühren 1 Minute lang anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und die Hitze reduzieren. Köcheln lassen bis der gesamte Alkohol verdunstet ist. Nun eine Kelle von der Gemüsebrühe hinzugeben und verrühren, bis fast die gesamte Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde.
  • Nun die Zucchinistreifen hinzugeben und alles gründlich vermischen.
  • Danach immer wieder etwas Brühe hinzugeben und stetig umrühren. Sobald die Brühe fast vollständig aufgenommen wurde, den Vorgang wiederholen. Dies sollte insgesamt etwa 20 Minuten dauern. Der Reis sollte zart aber noch etwas bissfest sein.
  • Den Topf vom Herd nehmen. Den geriebenen Parmigiano, die Butter und eine Prise Salz und Pfeffer unterrühren.
  • Das Risotto in Schüsseln oder tiefen Tellern anrichten und heiß servieren.
    Buon appetito!
Nährwertangaben
Zucchini Risotto
Menge pro Portion
Kalorien 544 Kalorien von Fett 108
% Tagesbedarf*
Fett 12g18%
Gesättigte Fettsäuren 7g35%
Transfettsäuren 1g
Cholesterin 30mg10%
Kohlenhydrate 90g30%
Protein 12g24%
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)

Wenn dir mein Zucchini Risotto Rezept geschmeckt hat, gefallen dir vielleicht auch diese schönen Rezepte

Produktempfehlung für dieses Rezept

Granoro Spaghetti Dedicato Trafilati al bronzo

Diese Spaghetti werden traditionell hergestellt, indem der Pastateig durch spezielle Bronzeformen gedrückt wird.
Durch die Bronze wird die Oberfläche der Pasta rauer als bei der herkömmlichen Ausformung.