Pasta mit Artischocken und getrockneten Tomaten

4.48 von 370 Bewertungen
Pasta con carciofi e pomodori secchi
REZEPT VON Jessica | Küchenchefin & Autorin
Grüner Basilikum, weiße Artischocken und rote getrocknete Tomaten. Kann Pasta denn noch italienischer sein? Die leckere Pasta mit Artischocken zauberst du kinderleicht und in Windeseile auf den Teller!
Menge für
4
Personen
Zutatenliste
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 202kcal
Vorbereitung: 5 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 202kcal
Vorbereitung: 5 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Gesamt: 20 Minuten
Die Links zu den Kochutensilien sind Affiliate-Links. Als Amazon Associate verdienen wir an qualifizierten Käufen.
Zubereitung
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Artischocken und getrocknete Tomaten abtropfen lassen und grob stückeln.
  • Einen großen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Pasta al dente garen.
  • In der Zwischenzeit das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch ca 5 Minuten andünsten. Artischocken und Tomaten hinzugeben und leicht erwärmen. Eine ½ Schöpfkelle des kochenden Nudelwassers hinzugeben. Mit dem Saft der Zitrone, Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken, alles gut vermischen und auf kleiner Flamme ziehen lassen.
  • Die fertige Pasta dann direkt in die Pfanne abtropfen lassen. Basilikumblätter hinzugeben und alles gründlich vermischen.
  • Letztlich alles auf tiefe Teller verteilen und frisch servieren.
    Buon appetito!
Tipp
Reiche zu dieser Pasta frisch geriebenen Parmigiano Reggiano um das Geschmackserlebnis noch intensiver zu gestalten!
Serving221gKalorien202kcal (10%)Kohlenhydrate35.5g (12%)Protein6.8g (14%)Fett2.8g (4%)

Ähnliche Rezepte wie Pasta mit Artischocken

2 Gedanken zu „Pasta mit Artischocken und getrockneten Tomaten“

  1. Getrocknete Tomaten und Basilikum sind Top Zutaten für italienische Pasta. Aber Artischocken hab ich nie hinzugegeben. Werde bestimmt ausprobieren. Danke für ein tolles Rezept.

    Antworten
    • Da kann ich dir nur zustimmen! Musst du unbedingt in Kombination mit Artischocken versuchen. Das harmoniert perfekt!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Sterne