Spargelpasta mit Sahnesoße

Sprache | Language | Lingua: Deutsch English Italiano

Pasta asparagi e panna

4.46 von 98 Bewertungen
Unwiderstehliche Nudeln mit Spargel und cremiger Sahnesoße!
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 583kcal
Vorbereitung: 15 min
Zubereitung: 15 min
Arbeitszeit: 30 min
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 583kcal
Vorbereitung: 15 min
Zubereitung: 15 min
Gesamt: 30 min
Menge für
4
Personen

Zutatenliste

Zubereitung

  • Zuerst den Spargel waschen, den holzigen Teil des Stiels abschneiden und den Strunk etwas abschälen. Anschließend in etwa gleich lange Stücke von 1 cm schneiden.
  • Einen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser zum kochen bringen.
  • Die Zwiebel schälen, fein hacken und in einer Pfanne mit einem Schuss Olivenöl leicht anschwitzen. Dann die Spargelstücke dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken und bei starker Hitze etwa 5 Minuten garen.
  • Im Anschluss die Spargelspitzen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Dann die frische flüssige Sahne in die Pfanne gießen und etwas abgeriebene Zitronenschale hinzugeben. Alles gut vermischen und auf schwacher Hitze köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Tagliatelle ins kochende Salzwasser geben und nach Packungsanweisung al dente garen.
  • Die fertigen Nudeln anschließend direkt in die Pfanne abtropfen lassen. Die Spargelspitzen wieder hinzugeben, alles vorsichtig vermischen und noch kurz ziehen lassen.
  • Letztlich in tiefe Teller geben, mit frisch gehobelten Parmesanspänen garnieren und heiß servieren.
    Buon appetito!
Kalorien: 583kcal (29%)Kohlenhydrate: 79g (26%)Protein: 18g (36%)Fett: 23g (35%)Gesättigte Fettsäuren: 13g (65%)Transfettsäuren: 1gCholesterin: 141mg (47%)

Fandest du die Spargelpasta mit Sahnesoße lecker? Dann wird dir das vielleicht auch schmecken…

Empfehlung

Garofalo Tagliatelle Nido

  • Individuell gefertigte Bronzematrizen verleihen jeder Pasta-Form eine matte und leicht aufgeraute Oberfläche, die für beste Saucenaufnahme sorgt.
  • Die original italienische Rezeptur, bester Hartweizen und eine langsame Trocknung der frischen Teigwaren sorgen für ein perfektes Kochergebnis, hervorragende Pastakonsistenz und einzigartigen Geschmack.
  • Kochzeit: 8 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Sterne




This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.