Spaghetti Carbonara mit Sahne Soße

Meine italienisch-deutsche Version der Spaghetti Carbonara mit cremiger Sahnesoße

An diesem Gericht scheiden sich die Geister. In Italien bereiten die meisten diese Pasta nach dem original Rezept zu. Sprich, ohne Sahne und mit Pecorino statt Parmesan. Tatsächlich essen aber auch einige Italiener, wie zum Beispiel meine Wenigkeit, ihre Carbonara auch sehr gerne mal mit Sahnesoße. Obgleich sie dies natürlich niemals öffentlich zugeben würden 😉 In Deutschland hingegen, wird eher die cremige Sahnevariante bevorzugt. Da ich aus beiden Welten stamme, möchte ich dir hier meine eigene italienisch-deutsche Carbonara Version vorstellen. Ich hoffe, sie gefällt dir 🙂

P.S.: Das original Spaghetti alla carbonara Rezept meiner Nonna findest du hier.

4.61 von 66 Bewertungen
Meine sahnige Version der berühmten Spaghetti Carbonara!
Drucken Merken
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 249.2kcal
Vorbereitung: 5 Min.
Zubereitung: 20 Min.
Gesamt: 25 Min.
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 249.2kcal
Vorbereitung: 5 Min.
Zubereitung: 20 Min.
Gesamt: 25 Min.
Menge für 4 Personen

Zutatenliste

Equipment

Zubereitung

  • Einen Topf mit reichlich Salzwasser zum kochen bringen.
  • In der Zwischenzeit die Rinde der Guanciale entfernen. Den Speck würfeln und in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Hitze (ohne Öl) leicht anbräunen. Anschließend in eine kleine Schüssel geben und Beiseite stellen.
  • Die Zwiebel schälen und fein hacken. Einen Schuss Olivenöl in die zuvor verwendete Pfanne geben und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und kurz einreduzieren. Die Sahne hinzugeben und einmal aufkochen lassen.
  • Die Spaghetti jetzt ins kochende Salzwasser geben und al dente kochen.
  • Währenddessen den gesamten Inhalt der Pfanne in den Becher des Stabmixers geben und gründlich pürieren, bis eine cremige und klumpenfreie Soße entstanden ist. Anschließend zurück in die Pfanne gießen. Speck und geriebenen Parmigiano Reggiano hinzugeben, mit Pfeffer abschmecken, gründlich vermischen und auf kleiner Stufe 5 Minuten köcheln lassen. Danach die Hitze ganz abstellen.
  • Kurz bevor die Nudeln al dente sind, Eigelb zur Soße hinzugeben und sofort gründlich vermischen.
  • Die fertigen Spaghetti dann direkt in die Pfanne abtropfen lassen und alles gut durchmischen. Sollte das ganze etwas zu trocken sein, kann noch ein Schuss Nudelwasser beigefügt werden.
  • Letztlich auf tiefen Teller anrichten und heiß servieren!
    Buon appetito!

Mein Tipp

Wenn du einmal die original Spaghetti Carbonara ausprobieren möchtest, findest du hier das Rezept dazu:
Spaghetti carbonara
Nährwertangaben
Spaghetti Carbonara mit Sahne Soße
Menge pro Portion (293.8 g)
Kalorien 249.2 Kalorien von Fett 103
% Tagesbedarf*
Fett 11.4g18%
Kohlenhydrate 25.5g9%
Protein 8.8g18%
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)

Was dich auch interessieren könnte

Wenn dir meine Version der Spaghetti Carbonara mit Sahne geschmeckt hat, gefallen dir vielleicht auch diese schönen Rezepte…

Empfehlung für mein Spaghetti Carbonara Rezept mit Sahne

Granoro Spaghetti Dedicato Trafilati al bronzo

Diese Spaghetti werden traditionell hergestellt, indem der Pastateig durch spezielle Bronzeformen gedrückt wird.
Durch die Bronze wird die Oberfläche der Pasta rauer als bei der herkömmlichen Ausformung. Für den Pastaliebhaber hat das den angenehmen Effekt, dass die Pasta die Sauce besser aufnehmen kann.
Zudem ist bei der Herstellung „al bronzo“ ein höherer Druck notwendig, der eine dichtere Struktur der Pasta erzeugt. Das wiederum hilft dabei, die Pasta beim Kochen schön bissfest, also „al dente“ zuzubereiten. Absolut Perfekt für die Spaghetti Carbonara mit Sahne!

Schreibe einen Kommentar

Sterne