Thunfischbällchen mit Ricotta

4.50 von 452 Bewertungen
Polpette di tonno con ricotta
Diese kleinen Thunfischbällchen, in Italien nennt man sie Polpettine, eignen sich hervorragend als kleines Antipasto. Aber auch als Hauptgang mit frischem Salat absolut zu empfehlen. Die Thunfisch-Ricotta-Mischung wird umhüllt von einer knusprigen Panade – Das Aroma von Kapern und Sardellen rundet das Ganze noch ab. Ein Rundum schönes Fisch-Gericht.
Menge für
20
Stück
Zutatenliste
Schwierigkeit: einfach
Kosten: mittel
kcal: 180kcal
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 10 Minuten
Gesamt: 30 Minuten
Schwierigkeit: einfach
Kosten: mittel
kcal: 180kcal
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 10 Minuten
Gesamt: 30 Minuten
Zubereitung
  • Ricotta, geriebenen Parmesan, Thunfisch und Sardellen in eine Schüssel geben.
  • Kapern, gehackte Petersilie, Paniermehl, Eier, Salz und Pfeffer hinzugeben und alles gut vermischen.
  • Aus der Masse kleine Bällchen formen und mit dem restlichen Paniermehl panieren.
  • Öl in einem Topf erhitzen und die Bällchen darin frittieren, bis diese eine schöne goldbraune Farbe haben.
  • Die Bällchen herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
    Buon appetito!
Tipp
Zu den Thunfisch-Ricotta-Bällchen kannst du einen gemischten Salat anrichten, welcher mit einer leckeren Vinaigrette gewürzt wird. Wenn du die Bällchen nicht frittieren möchtest, kannst du diese auch im Ofen bei 200 Grad ca 15 Minuten lang backen. Die noch rohen Thunfisch- und Ricotta-Bällchen kannst du einfrieren und sie bei Bedarf auftauen und braten. Nach dem Garen kannst du sie in einem luftdicht verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren, höchstens aber 1-2 Tage.
Kalorien180kcal (9%)Kohlenhydrate15g (5%)Protein16g (32%)Fett4g (6%)

Ähnliche Rezepte wie Thunfischbällchen mit Ricotta

2 Gedanken zu „Thunfischbällchen mit Ricotta“

4.50 from 452 votes (451 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Sterne