Cuddrurieddri nach kalabrischer Art

4.28 von 25 Bewertungen
Cuddrurieddri calabresi
REZEPT VON Jessica | Küchenchefin & Autorin
Dieses wundervolle Gericht aus dem schönen Kalabrien ist für die meisten nicht nur unaussprechliche sondern auch unglaublich lecker und vielseitig verwendbar! Du kannst die Cuddrurieddri entweder aufschneiden und als herzhaftes Sandwich mit Salami, Schinken, Rucola und Mozzarella belegen oder du wendest sie nach dem frittieren in braunem Zucker und Zimt und genießt sie als süßes Dessert. Natürlich kannst du sie auch einfach pur als kleine Vorspeise oder Beilage genießen.
Menge für
15
Stück
Zutatenliste
Schwierigkeit: mittel
Kosten: niedrig
kcal: 299kcal
Vorbereitung: 40 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde
Ruhezeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 40 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Kosten: niedrig
kcal: 299kcal
Vorbereitung: 40 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde
Ruhezeit: 1 Stunde
Gesamt: 1 Stunde 40 Minuten
Die Links zu den Kochutensilien sind Affiliate-Links. Als Amazon Associate verdienen wir an qualifizierten Käufen.
Zubereitung
  • Zuerst einen großen Topf mit reichlich kaltem Wasser füllen und die Kartoffeln hineingeben. Dann auf hoher Flamme zum kochen bringen und je nach Größe der Kartoffeln für ca. 30-40 Minuten köcheln lassen. Um zu überprüfen ob die Kartoffeln weich genug sind, einfach mit einem Messer hineinstechen. Gleitet das Messer leicht bis zur Mitte der Kartoffeln sind diese fertig.
    1 kg Kartoffeln
  • Die heißen Kartoffeln nun abgießen, schälen und mit Hilfe einer Kartoffelpresse in eine sehr große Schüssel drücken.
  • Das lauwarme Wasser in einen großen Messbecher geben. Dann das Salz hinzugeben und die frische Hefe hineinbröckeln. Anschließend gründlich umrühren bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat.
    280 ml Wasser | 15 g Salz | 25 g Hefe
  • Das Salz-Hefe-Wasser nun zu den zerstampften Kartoffeln hinzugeben und alles gründlich zu einer cremigen Masse vermischen. Nun das Mehl hinzugeben und mit den Händen verkneten. Den Teig dann auf eine bemehlte Arbeitsfläche übertragen und zu einer glatten Teigkugel verkneten.
    1 kg Weizenmehl Typ 405
  • Nun mit einem Teigstecher Portionen von ca. 140g herausstechen und mit den Händen zu Kugeln formen. Diese dann mit genügend Abstand auf ein bemehltes Geschirrtuch legen, mit einem weiteren Tuch abdecken und 60 Minuten lang gehen lassen.
  • Nach der Ruhephase das Sonnenblumenöl in einer großen tiefen Pfanne auf 170°C erhitzen.
  • Nun ein Cuddrurieddri nach dem anderen wie folgt zubereiten. Eine Teigkugel mit beiden Händen nehmen und mit den Daumen ein Loch von ca. 3 bis 4cm Durchmesser in der Mitte formen. Anschließend in das heiße Öl geben und unter mehrmaligem Wenden ca. 2 bis 3 Minuten goldbraun frittieren.
  • Anschließend mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller übertragen und kurz abtropfen lassen. Die köstlichen Cuddrurieddri am besten gleich heiß servieren.
    Buon appetito!
Kalorien299kcal (15%)Kohlenhydrate63g (21%)Protein9g (18%)Fett1g (2%)Gesättigte Fettsäuren0.1g (1%)Mehrfach ungesättigte Fettsäuren0.3gEinfach ungesättigte Fettsäuren0.1g

Ähnliche Rezepte wie Cuddrurieddri

Schreibe einen Kommentar

Sterne