Antipasti di verdure

4.58 von 73 Bewertungen
4 Antipasti Klassiker auf einer Platte
REZEPT VON Jessica | Küchenchefin & Autorin
Heute wollen wir ein selbstgemachte Antipasti di verdure zubereiten – eine köstliche Vorspeisenplatte, die die Aromen und Vielfalt mediterraner Gemüse auf wunderbare Weise vereint. Diese reichhaltige und farbenfrohe Platte präsentiert eine Auswahl an 4 beliebten klassischen italienischen Vorspeisen, die jeden Gaumen verführen werden. Von herzhaften und saftigen Funghi trifolati, über die süß-saure Caponata, bis hin zur geschmacksintensiven Peperonata und den leckeren Zucchini alla griglia.
Menge für
4
Personen
Zutatenliste
Funghi trifolati
Caponata
Zucchini alla griglia
Peperonata
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 258kcal
Vorbereitung: 1 Stunde 20 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde 55 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 3 Stunden 15 Minuten
Schwierigkeit: einfach
Kosten: niedrig
kcal: 258kcal
Vorbereitung: 1 Stunde 20 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde 55 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden
Gesamt: 3 Stunden 15 Minuten
Die Links zu den Kochutensilien sind Affiliate-Links. Als Amazon Associate verdienen wir an qualifizierten Käufen.
Zubereitung
Funghi trifolati
  • Zuerst die Champignons gründlich reinigen und die erdigen Teile der Stiele entfernen. Die Pilz anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.
    200 g Champignons
  • Den Knoblauch schälen und halbieren. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
    1 Zehe Knoblauch
  • Die Butter zusammen mit dem Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Den Knoblauch hinzugeben und kurz anschwitzen.
    30 g Butter | 40 g Olivenöl nativ extra
  • Nun die Champignons hinzufügen und bei starker Hitze anbraten. Dabei mehrmals vorsichtig umrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackte Petersilie hinzugeben.
  • Die Champignons abschließend vom Herd nehmen und beiseite stellen.
Caponata
  • Die Zwiebel und den Staudensellerie putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die grünen Oliven halbieren.
    75 g Staudensellerie | 50 g weiße Zwiebeln | 30 g grüne Oliven
  • Auberginen und Tomaten waschen, trocknen und in Stücke von ca. 2,5 cm schneiden. Eine Pfanne erhitzen und die Pinienkerne einige Minuten rösten bis sie goldbraun sind.
    200 g Aubergine | 25 g Strauchtomaten | 10 g Pinienkerne
  • Sonnenblumenöl in einem Topf heiß werden lassen. Jeweils ein paar Auberginenstücke hinzugeben und einige Minuten lang frittieren. Im Anschluss aus dem Topf nehmen, gut abtropfen lassen und beiseite stellen.
  • Dann Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen. Die Zwiebel hinzugeben und gut anbraten. Den Staudensellerie dazugeben und ebenfalls gut anbräunen. Nun die Kapern, die Oliven, die geröstete Pinienkerne und die Tomatenstücke hinzufügen und kurz mit anbraten. Bei schwacher Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen.
    10 g Kapern
  • In der Zwischenzeit die süß-saure Soße zubereiten:
    In eine kleine Schüssel den Weißweinessig, das Tomatenmark und den Zucker geben. Alles gut mischen und nach 15 bis 20 Minuten Salz hinzufügen und die Soße in die Pfanne hinzugeben.
    10 g Aceto Balsamico Bianco | 8 g Tomatenmark | 10 g Zucker
  • Die Hitze leicht erhöhen und stetig rühren bis der Essiggeruch verflogen ist. Die Flamme anschließend abstellen und die frittierten Auberginen und reichlich Basilikum dazugeben und gründlich vermischen.
  • Die Caponata in eine Auflaufform geben und zum abkühlen in den Kühlschrank stellen.
Zucchini alla griglia
  • Von der Zucchini beide Enden abschneiden. Diese waschen, gut abtrocknen und in Scheiben schneiden.
    200 g Zucchini
  • Die Zucchinischeibchen nach und nach in eine heiße Grillpfanne geben und auf beiden Seiten anbraten. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Die abgekühlten Zucchinischeiben in eine große flache Schale geben und kreisförmig anordnen. Dabei auf jede Schicht nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Balsamico und Olivenöl beträufeln.
  • Danach für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank zum durchziehen geben. Vor dem Servieren rechtzeitig herausnehmen, damit diese ungefähr Zimmertemperatur erreichen können.
Peperonata
  • Zunächst die Paprika waschen und trocknen. Dann in vier längliche Teile schneiden und vom Kern und den weißen Fasern befreien. Anschließend in längliche Streifen schneiden.
    250 g Paprika
  • Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
    100 g rote Zwiebeln
  • Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die geschälte Knoblauchzehe im ganzen dazugeben und kurz anschwitzen. Die Zwiebeln hinzugeben und auf mittlerer Flamme unter gelegentlichem Umrühren ca 15 Minuten lang glasig dünsten.
    1 Zehe Knoblauch
  • Im Anschluss die Paprikastreifen hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermischen und bei geschlossenem Deckel nochmal 15 Minuten lang bei mittlerer Hitze schmoren lassen.
  • Danach die Knoblauchzehen aus der Pfanne entfernen und die passierten Tomaten in die Pfanne gießen. Kurz durchrühren und erneut 15 Minuten lang bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
    100 g passierte Tomaten
  • Die Peperonata in eine Schüssel geben und mit gehackter Petersilie garnieren.
Anrichten
  • Nun, da alle vier Vorspeisen zubereitet sind können diese entweder separat in Schüsseln serviert, oder schön angeordnet auf einer großen Servierplatte gereicht werden.
    Buon appetito!
Tipp
Da die Zubereitung aller 4 Speisen doch etwas aufwendiger ist, empfiehlt es sich, diese schon am Vortag zuzubereiten und luftdicht verschlossen im Kühlschrank zu lagern.
Info
Diese Kombination mediterraner Gemüse Antipasti ist perfekt für gesellige Anlässe, wo sie entweder als köstlicher Auftakt eines Menüs serviert werden kann, oder als Beilage bei einem gemütlichen Grillabend mit Freunden und Familie. Natürlich eignet sie sich auch hervorragend für ein entspanntes Abendessen zu zweit, begleitet von einem Glas Rotwein und frischem Brot.
Serving110gKalorien258kcal (13%)Kohlenhydrate18g (6%)Protein5g (10%)Fett20g (31%)Gesättigte Fettsäuren6g (30%)Mehrfach ungesättigte Fettsäuren3gEinfach ungesättigte Fettsäuren11gTransfettsäuren0.2gCholesterin16mg (5%)

Ähnliche Rezepte wie Antipasti di verdure

Schreibe einen Kommentar

Sterne