Piadina Romagnola

4.55 von 399 Bewertungen
Mehr als nur ein Snack!
REZEPT VON Jessica | Küchenchefin & Autorin
Hier kommt ein Rezept für dich und deine Kinder… und deine Freunde… und Familie… einfach für alle! Streetfood alla italiana nennen wir diesen köstlichen Snack sehr gerne. Eine Art Mischung aus Wrap und Fladenbrot, der mit allerlei köstlichen Zutaten belegt, dann zusammengeklappt und sofort verspeist wird! Und das Beste… du brauchst lediglich 5 Zutaten dafür… Hast du Lust die Piadina zu probieren?
Menge für
4
Stück
Zutatenliste
Schwierigkeit: einfach
Kosten: sehr niedrig
kcal: 433.2kcal
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Schwierigkeit: einfach
Kosten: sehr niedrig
kcal: 433.2kcal
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde
Gesamt: 1 Stunde 30 Minuten
Die Links zu den Kochutensilien sind Affiliate-Links. Als Amazon Associate verdienen wir an qualifizierten Käufen.
Zubereitung
  • Das Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Salz, Schmalz und Backpulver hinzugeben und auf niedriger Stufe mit dem Rührhaken kneten lassen.
  • Das Wasser nach und nach hinzugeben. So lange kneten lassen bis der Teig eine schöne feste Konsistenz angenommen hat. Anschließend zu einer Kugel formen und zurück in die Schüssel geben. Mit einem Tuch bedecken und 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Im Anschluss aus der Schüssel nehmen und in vier gleich große Stücke teilen. Jedes davon zu einer Kugel formen. Erneut abdecken und weitere 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Nach der Ruhezeit werden die Piadina in Form gebracht. Die Teigkugeln auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem Nudelholz rund ausrollen. Der Teig sollte mindestens 2mm dick bleiben.
  • Nun eine Pfanne erhitzen (ohne Öl!). Die Piadinas nacheinander jeweils auf beiden Seiten 2 Minuten lang anbraten, bis diese leicht gebräunt sind.
  • Jetzt sind die Piadinas bereit belegt und gefaltet zu werden. Dabei kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen!
Tipp
Ein paar Ideen für den Belag:
  • Lachs, Avocado und Joghurtcreme
  • Prosciutto cotto & Montasio Käse
  • Gebratene Sardinen und Burrata
  • Zucchini und Stracchino
  • Tomate & Mozzarella
Kalorien433.2kcal (22%)Kohlenhydrate56.3g (19%)Protein7.9g (16%)Fett18.9g (29%)

Ähnliche Rezepte wie Piadina romagnola

1 Gedanke zu „Piadina Romagnola“

Schreibe einen Kommentar

Sterne